Vaude

Der Gipfel
der Nachhaltigkeit

atelier-522-vaude-ispo-2017-3

In wel­cher Welt wol­len wir leben? Die­se Fra­ge stel­len wir uns mit jeder neu­en Idee. Mit jedem neu­en Design. Jeden Tag. Fakt ist: Nach­hal­ti­ge Pro­duk­te sind welt­weit gefrag­ter denn je. Kun­den wol­len mit gutem Gewis­sen kau­fen. Gleich­zei­tig kei­ne Abstri­che in der Qua­li­tät der Pro­duk­te. Unse­re Stra­te­gi­en für eine stim­mi­ge Mar­ken­ar­chi­tek­tur des Out­door-Her­stel­lers Vau­de grei­fen die­ses Span­nungs­feld auf. Die Auf­ga­be: die Kon­zep­ti­on eines nach­hal­ti­gen Mes­se­bau­sys­tems, das mit der Zeit geht. Chal­len­ge accep­ted! Wir haben modu­la­re Möbel ent­wor­fen, die für Mes­se, Laden­bau und als Show­room glei­cher­ma­ßen funk­tio­nie­ren. Und die seit­dem nicht out­ge­sourct wur­den. Damit haben wir der Mar­ke einen ehr­li­chen und öko­lo­gi­schen Fuß­ab­druck zuge­spro­chen. Und uns auch.

Ernst gemeinte Nachhaltigkeit

Intel­li­gen­te Möbel für Mes­se und Laden­bau, die sowohl Vau­de als auch des­sen Fran­chise­neh­mer begeis­tern. Da darf man kein Brett vor dem Kopf haben. Apro­pos Brett: Holz soll­te es wer­den! Ein modu­la­res Steck­sys­tem sowie ent­spre­chen­de Sitz­ge­le­gen­hei­ten und Leuch­ten. Das soll­te es wer­den! Gewach­sen ist dar­aus ein Retail- und Mes­se­sys­tem. So wer­tig und zeit­los, dass man ihm fast schon Kult­cha­rak­ter zuschrei­ben darf. Und weil’s so schön gewor­den ist, haben wir mit der glei­chen Raf­fi­nes­se auch noch das pas­sen­de Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign für das Shop­fit­ting-Book­let gelie­fert. Natür­lich – was auch sonst …

Auf Qualität aufgebaut

Vom Berg bis ins Tal beglei­ten einen die Pro­duk­te des Out­door-Her­stel­lers Vau­de. Die­sen Leit­ge­dan­ken haben wir mit unse­rem Mes­se­de­sign erst­mals 2011 auf­ge­grif­fen und seit­her jähr­lich mehr­fach auf­ge­baut, unter ande­rem auf der ISPO, der Euro­bike und der Out­door. Inmit­ten des Berg­pan­ora­mas inte­grier­te Dis­plays mit viel Action drin und dran. Wei­ter unten im Tal ein Bir­ken­wald mit Platz für ruhi­ge Kon­ver­sa­ti­on. Der Star ist und bleibt aber unser modu­la­res Steck­sys­tem aus Holz. Bis heu­te das ele­men­ta­re Glied des Gan­zen mit jähr­lich wech­seln­der Insze­nie­rung. Auf­stieg erfolg­reich gemeis­tert.

Inszeniert und angebandelt

Da es welt­weit bis­lang kei­nen ein­heit­li­chen Maß­stab für die Bewer­tung von „Öko-Pro­duk­ten“ gibt, hat Vau­de ein eige­nes Bewer­tungs­sys­tem mit stren­gen Kri­te­ri­en ent­wi­ckelt. Der Name: Green Shape. Mit einer impo­san­ten Blät­ter­in­stal­la­ti­on aus Öko­pa­pier haben wir die­ses The­ma nach­hal­tig auf der ISPO 2018 in Mün­chen auf die Flä­che gebracht. Und effekt­voll in Sze­ne gesetzt. Ange­ban­delt haben die Blät­ter stil­echt mit gelie­he­nen Klet­ter­sei­len. Beleuch­te­te Kuben wur­den zur Büh­ne für Eco-Sto­ries – recy­cel­te Plas­tik­fla­schen zu Ruck­sä­cken. Und wohin geht dei­ne nächs­te Rei­se?

Retaildesign & POS

Dort ein­kau­fen, wo es sich ganz natür­lich anfühlt. Zu sein. Zu stö­bern. Zu kau­fen. Wo man respekt­voll mit der Natur umgeht. Öko­lo­gisch intel­li­gent zieht sich unser Nach­hal­tig­keits­kon­zept auch in Sachen Retail­de­sign und POS durch alle Vau­de-Stores. In Form von Holz­ste­len zum Bei­spiel, die gleich­zei­tig als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­in­stru­ment die­nen. Groß­flä­chi­ge Foto­mo­ti­ve ergän­zen die jewei­li­gen The­men­be­rei­che um den Fak­tor Emo­ti­on und Span­nung. Hier will man sich aus­stat­ten las­sen – für sein nächs­tes, auf­re­gen­des Aben­teu­er.

Produkte mit Linienführung

Klei­dung von der Stan­ge? Gibt’s bei Vau­de nicht! Genau­so wenig wie das Pro­dukt­de­sign. Wand­ele­men­te, Klei­der­bü­gel, Kor­pus-Sockel, Motiv­wän­de – alles folgt einer Linie. Der Natür­li­chen. Aus hei­mi­schem Holz. Gefal­te­te Decken­leuch­ten ver­lei­hen dem Gan­zen einen Touch Extra­va­ganz. Sub­til und den­noch prä­sent. Der bes­te Beweis dafür, dass Natür­lich­keit alles ande­re ist als lang­wei­lig. Die Lie­be zum Detail macht hier das gro­ße Gan­ze.

 

Grafikdesign ohne Chichi

Von Ent­de­ckern für Ent­de­cker: das Design-Manu­al für Vau­de. Ob Möbel­ka­ta­log oder Fly­er – Bild­spra­che und Hap­tik brin­gen auf den Punkt, wofür das Unter­neh­men steht. Kein Chi­chi, dafür natür­li­che Ästhe­tik. In all ihren krea­ti­ven For­men. Oder hät­ten wir sonst einen Fly­er gestal­tet, bei dem man nicht anders kann, als zu „spie­len“? Auf­ma­chen und ein­tre­ten. Im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes. Sich inspi­rie­ren las­sen. Neue Blick­win­kel erken­nen. Vor­bild sein.