atelier 522

Von Moti­va­tio­nen und Über­zeu­gun­gen

Büro für Strate­gie & Ge­stal­tung

Wir begrei­fen Flä­che als Spiel­wie­se der Fan­ta­sie und Krea­ti­vi­tät. Ver­lei­hen Umge­bun­gen eine unver­kenn­ba­re Note, sodass man sie mit allen Sin­nen ent­de­cken möch­te.

Von der Ana­ly­se über die Stra­te­gie bis hin zur sinn­haf­ten Gestal­tung: Mit Erfah­rung und Herz­blut bringt unser inter­dis­zi­pli­nä­res Team Ihre Visio­nen auf den Weg. Dafür ent­wi­ckeln Archi­tek­ten, Innen­ar­chi­tek­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Pro­dukt­de­si­gner, Tex­ter, Mar­ke­ting­stra­te­gen und Phi­lo­so­phen in enger Zusam­men­ar­beit Ein­zig­ar­ti­ges. Ger­ne fah­ren mit Ihnen dabei auch mal neben der Spur. Für neue Ein­drü­cke und Blick­win­kel.

Zau­ber
der Roman­tik

„Ange­nehm ist am Gegen­wär­ti­gen die Tätig­keit, am Künf­ti­gen die Hoff­nung und am Ver­gan­ge­nen die Erin­ne­rung.“ Aris­to­te­les

Hoch oben auf dem Geh­ren­berg, im wun­der­schö­nen Hin­ter­land des Boden­sees, liegt es – unser ate­lier 522. Roman­tisch ver­steckt auf den Heu­bö­den der geschichts­träch­ti­gen Scheu­ne, die einem etli­che Anker­punk­te aus ver­gan­ge­ner Zeit offen­bart. Die uns wert­vol­len Raum schenkt, um unse­ren Gedan­ken­spie­len frei­en Lauf zu las­sen. Ein wahr­lich zau­ber­haf­ter Ort, der authen­ti­scher und inspi­rie­ren­der nicht sein könn­te.

atelier-522-seegewohnheiten
Inti­mi­tät & Wei­te

Unser Ele­ment ist die Ästhe­tik der Begeg­nung. Dort, wo sich die Schön­heit des Unauf­ge­reg­ten wider­spie­gelt, sind wir Zuhau­se.

Die Natür­lich­keit von Inti­mi­tät und Wei­te ist unser Kurs nach­dem wir uns aus­rich­ten. Ober­halb des Was­sers, spür­bar nah dran oder direkt auf der Ober­flä­che. Mit Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und Lie­be zum Detail gestal­ten 50 Krea­ti­ve am Boden­see Din­ge, die wür­dig sind, sie sich zu mer­ken.

Sinn­stif­ten­de
Erleb­nis­rei­sen

„Wer die Per­spek­ti­ve ändert, sieht die Din­ge in einem ganz ande­ren Licht.“ Engel­bert Schin­kel

Die Augen öff­nen für neue Wege – Chan­cen erken­nen und nach ihnen grei­fen. Mit Ver­trau­en und Zuver­sicht. Nur Mut. Wir sind erfah­re­ne Grat­wan­de­rer und ver­läss­li­che Weg­ge­fähr­ten sinn­stif­ten­der Erleb­nis­rei­sen, die Ihre eige­ne Wahr­neh­mung und die Ihrer Kun­den nach­hal­tig ver­än­dern.

Atelier522_Knirpsgarten4169_web
Erin­ner­ungen an die Zukunft

Luft­schlös­ser-Malen, Sei­fen­bla­sen-Pus­ten und ganz viel Geschich­ten­er­zäh­len. Wer die Welt durch Kin­der­au­gen sieht, hat das Poten­ti­al sie krea­tiv und nach­hal­tig zu ver­än­dern.

Und weil wir so viel von Kin­dern ler­nen kön­nen, woll­ten wir etwas zurück­ge­ben. Ihnen und ihren Eltern, die mit all ihrer Lei­den­schaft Teil des ate­liers 522 sind. Mit dem Knirps­gar­ten haben wir ein eige­nes klei­nes Reich für unse­re Jüngs­ten geschaf­fen, wel­ches die Mög­lich­keit bie­tet, die Welt um sie her­um als gro­ßen Spiel­platz zu erfah­ren. Eine indi­vi­du­el­le und för­dern­de Umge­bung, die Gebor­gen­heit, Zunei­gung und Ver­trau­en schenkt und gleich­zei­tig Sicher­heit ver­mit­telt.

Wenn sich Räu­me
in Wel­ten ver­wan­deln

Wir spre­chen die Spra­che der Schön­heit. Dafür neh­men wir unter­schied­li­che Per­spek­ti­ven und Blick­win­kel ein. Ver­las­sen aus­ge­tre­te­ne Pfa­de, um Ihre Visio­nen mul­ti­sen­su­al erleb­bar zu machen.

Wir wan­dern hoch und tau­chen tief. Sind laut und ger­ne auch mal lei­se. Enge und Wei­te. Innen und außen. Nah und fern. Online, off­line und bet­ween the line. Wir insze­nie­ren für Sie das Unsicht­ba­re. Wecken Erin­ne­run­gen. Immer mit dem Blick für das All­um­fas­sen­de. Bis ins kleins­te Detail. Für die Ästhe­tik der Begeg­nung. Und was spricht Sie an?

Wenn
sich Räu­me
in Wel­ten
ver­wan­deln

Wir spre­chen die Spra­che der Schön­heit. Dafür neh­men wir unter­schied­li­che Per­spek­ti­ven und Blick­win­kel ein. Ver­las­sen aus­ge­tre­te­ne Pfa­de, um Ihre Visio­nen mul­ti­sen­su­al erleb­bar zu machen.

Wir wan­dern hoch und tau­chen tief. Sind laut und ger­ne auch mal lei­se. Enge und Wei­te. Innen und außen. Nah und fern. Online, off­line und bet­ween the line. Wir insze­nie­ren für Sie das Unsicht­ba­re. Wecken Erin­ne­run­gen. Immer mit dem Blick für das All­um­fas­sen­de. Bis ins kleins­te Detail. Für die Ästhe­tik der Begeg­nung. Und was spricht Sie an?

Online, Off­line,
bet­ween the line

Wir hören mit bei­den Ohren zu und schau­en genau hin. Schaf­fen Ober­flä­chen, gestal­ten Umge­bun­gen und insze­nie­ren Din­ge, die uns Men­schen prä­gen.

Den Raum, der uns umgibt, erar­bei­ten wir im Span­nungs­feld zwi­schen ana­log und digi­tal und rol­len den Tep­pich imma­te­ri­el­ler Wert­er­fül­lung aus. Points of Attrac­tions – 24/7. In Stra­te­gie­work­shops schmie­den wir mit Ihnen zusam­men Plä­ne, die den Zugang zu New Work, Mobi­li­tät und Kon­nek­ti­vi­tät eröff­nen. Indi­vi­du­el­le Lösun­gen für unter­schied­li­che Touch­points.

kreise-2
Das Schö­ne reizt

Schil­ler schrieb, dass das Schö­ne dem Men­schen einen Über­gang vom Emp­fin­den zum Den­ken bah­ne – so lasst uns Denk­an­stö­ße geben!

Blick­fang funk­tio­niert nur, wenn er spie­le­risch ist und wenn er voll­kom­men unver­krampft und selbst­ver­ständ­lich Lau­ne macht. Wenn er das Fee­ling der Sai­son trifft, den Zeit­geist prägt, vor allem aber: wenn er immer einen Schritt vor­aus ist. Nicht vor­bei­ge­hen kön­nen, noch neu­gie­ri­ger wer­den und die gezeig­te Geschich­te genie­ßen. Dra­ma­tur­gisch, stra­te­gisch, emo­tio­nal, begeg­nend und nach­hal­tig – unse­re Art der Ver­bin­dung.

Weg­wei­sen­de
Kom­mu­ni­ka­ti­on

Flo­ri­an Graf – „Ways to the place“

In der Belie­big­keit der Viel­falt das Rich­ti­ge zu fin­den und inno­va­tiv zu kom­bi­nie­ren nennt man Krea­ti­vi­tät. Aus ihr her­aus hau­chen wir Pixel und Papier Leben ein.

Und so hal­ten wir segelnd Kurs durch eine Welt der Gestal­tung und Kom­mu­ni­ka­ti­on, indem wir all das zusam­men­füh­ren, was den Weg unse­rer Kun­den aus Indus­trie & Bau, Gas­tro­no­mie & Hotel, Life­style & Woh­nen, Bil­dung & Arbeits­wel­ten, Mode & Sport, Öffent­li­cher Raum & Kul­tur zum Erfolg führt. Dabei las­sen wir uns vom Wind unse­rer Visio­nen trei­ben und steu­ern die Arbeit mit gekonn­ter Hand­werk­lich­keit.

serafini-apfel
Von Büh­nen und Ge­schich­ten

„Büh­ne frei …!“ war ges­tern. Heu­te geht’s ohne Tusch, Tam­tam und Vor­hang-Rau­schen. Qua­si neben­bei, im Vor­über­ge­hen muss die Insze­nie­rung ins Auge fal­len.

Das Ein­horn auf der Lich­tung, das stets gedeck­te Tisch­lein, zur Abwechs­lung tut’s auch ein Rie­se. Mär­chen ken­nen den Drei­klang: Stau­nen, Wün­schen, Akti­on – mög­lichst reich­lich, mög­lichst span­nend. So bau­en wir Büh­nen und erzäh­len Geschich­ten, die im Gedächt­nis blei­ben, weil sie wür­dig sind, sie sich zu mer­ken.

Begehr­lich­kei­ten
wecken

Ter­ry Hag­ger­ty – „Dou­ble O“

„Die Begehr­lich­keit kennt kei­ne Schran­ke, nur Stei­ge­rung.“ Sene­ca

Wir kre­ieren Pro­duk­te, die Begehr­lich­kei­ten wecken und die nach­hal­tig für Wachs­tum sor­gen. Dafür neh­men wir wahr­haf­tig wahr. For­schen, beob­ach­ten und expe­ri­men­tie­ren. Hal­ten fest und las­sen los. Wir beglei­ten Sie von ihrem Traum über die greif­ba­re Idee bis hin zum fer­ti­gen Pro­dukt, das nicht immer vier Wän­de haben muss. Unser Antrieb ist die Ver­än­de­rung. Für den Akt des Impul­ses, der den Ent­de­cker­geist weckt. Für heu­te. Für mor­gen. Sind Sie inspi­riert?

Zwi­schen Imagina­tion und Zweck­haftig­keit

Zwi­schen den Lini­en klet­tern wan­deln­de Händ­ler. Ent­lang der Zei­ten, die antrei­ben und blei­ben.

Wie wür­de die Welt aus­se­hen, wenn alles nur prak­tisch und logisch wäre? Gäbe es in die­ser Welt noch Platz für Süßig­kei­ten und Ket­ten­ka­rus­sel­le? Ist es nicht so, dass man ger­ne mehr Eis und weni­ger Spi­nat essen möch­te? Der schma­le Grat zwi­schen Ima­gi­na­ti­on und Zweck­haf­tig­keit, das ist unser Kos­mos. Dafür flie­gen wir gemein­sam mit Ihnen zum Mond und wie­der zurück.

whynot
Why or
why not?

Als Team wol­len wir Neu­es für unse­re Kun­den nicht nur fin­den, son­dern auch so umzu­set­zen. So, dass es dau­er­haft von Nut­zen ist und Freu­de berei­tet.

Wir alle schwär­men von der Ver­bin­dung von Sinn­lich­keit und Hand­werks­kunst, und das im tra­di­tio­nel­len wie im zukunfts­ori­en­tier­ten Sin­ne; denn wir bau­en und gestal­ten, weil es uns Spaß macht und weil uns nur Dienst­leis­tun­gen von hoher Qua­li­tät zufrie­den­stel­len. Um die­ser inne­ren Hal­tung Rech­nung zu tra­gen, for­schen wir nicht nach der einen Wahr­heit. Statt­des­sen schla­gen wir mit Freu­de Sal­tos im Kopf, die uns in unter­schied­li­che Rich­tung bewe­gen, um Ihre Wün­sche Wirk­lich­keit wer­den zu las­sen.

An der Schwel­le zum Mor­gen

Muti­ge Sin­ne stif­ten und Visio­nen erleb­bar machen. Eine Welt, so wie sie dir gefällt.

Es ist wie das Betre­ten von Träu­men – über­ra­schen­den Kon­tras­ten begeg­nen, uner­war­te­te Kor­re­spon­den­zen abhal­ten und die Ver­nunft der Din­ge hin­ter­fra­gen. Im Kopf läuft das Kino an – Erin­ne­run­gen wer­den geweckt, Pro­jek­tio­nen und span­nen­de Asso­zia­tio­nen wer­den her­vor­ge­ru­fen. Wenn wir unse­re Kun­den ken­nen­ler­nen ent­ste­hen neue Wert­schöp­fungs­ket­ten, leuch­ten­de Erfolgs­fak­to­ren, span­nen­de Mar­ken­wel­ten, in denen nur ein Gesetz gilt: das der Vor­stel­lungs­kraft – die Mut­ter der Wis­sens­meh­rung. Die­se beflü­geln wir für eine gemein­sa­me erfolg­rei­che Zukunft. Und wie sieht die Welt aus in der Sie leben wol­len?