Kaufmann Bausysteme

Kleine Architektur
ganz groß

atelier-522-kaufmann-17

Natür­li­ches Holz bil­det hier die Räu­me für Sozia­les Woh­nen, Co-Working-Flä­chen, Kin­der­gär­ten, Anschluss­un­ter­künf­te und ande­re Orte der mensch­li­chen Begeg­nung und Beher­ber­gung. Mit sei­ner war­men Aus­strah­lung sorgt der Werk­stoff für das mensch­li­che Wohl­be­fin­den und schafft ein har­mo­ni­sches Ver­hält­nis zwi­schen Innen und Außen. Ein Sys­tem, im Ein­klang mit hohen öko­no­mi­schen und öko­lo­gi­schen Ziel­set­zun­gen.

Gestaltung mit Strategie

Zusam­men mit Kauf­mann Bau­sys­te­me aus Vor­arl­berg haben wir ver­schie­de­ne Holz­con­tai­ner-Sys­te­me ent­wor­fen. Man könn­te auch sagen, klei­ne Raum­wun­der mit gro­ßem Wir­kungs­po­ten­ti­al. Die modu­la­re Kon­struk­ti­on zeich­net sich durch kur­ze Bau­zeit, eine schnel­le Bau­wei­se und eine gute Öko­bi­lanz aus. Das Sys­tem ist prä­zi­se – auf den Mil­li­me­ter genau. Und indi­vi­du­ell umsetz­bar: jeder kann sich den Raum zusam­men­stel­len, den er sich wünscht. Fle­xi­bi­li­tät, die fas­zi­niert. Und Frei­heit schenkt.

Räume für Groß und Klein

Ob Kin­der­gär­ten oder Co-Working – mit dem Sys­tem schaf­fen wir Ent­fal­tungs­flä­che für alle Alters­grup­pen unse­rer Gesell­schaft. Im Hand­um­dre­hen las­sen sich unter­schied­lichs­te Anfor­de­run­gen rea­li­sie­ren. Die Modu­la­ri­tät ermög­licht unter­schied­lichs­te Archi­tek­tu­ren. So ent­ste­hen fle­xi­ble Grö­ßen­an­ord­nun­gen der Räu­me und Zwi­schen­räu­me – sei­en es urba­ne Dach­ter­ras­sen für Mee­tings im Frei­en oder Innen­hö­fe zum siche­ren Spie­len im Sand­kas­ten.

Studentenwohnheime

Die oft unver­hoff­te und kurz­fris­ti­ge Nach­fra­ge nach mehr Wohn­raum in der „neu­en Uni-Trend­stadt“ ist für vie­le Kom­mu­nen und Städ­te eine Her­aus­for­de­rung. Das Holz­con­tai­ner-Sys­tem erfüllt hier nicht nur Sinn und Zweck, son­dern begeis­tert auch mit sei­nen raum­ge­ben­den Mög­lich­kei­ten. Ziel ist es, eine gro­ße Gemein­schaft zu för­dern und dabei doch jedem sei­nen Rück­zugs­ort zu bie­ten. Räum­li­cher Zusam­men­halt neu gedacht.

Anschlussunterkünfte

Räu­me schaf­fen, die über­schau­bar sind und trotz­dem aus­ge­stat­tet mit allen nöti­gen und anwen­dungs­spe­zi­fi­schen Funk­tio­nen. Modu­lar. Men­schen­nah. Ein intel­li­gen­tes und sozia­les Sys­tem, mit dem wir erfolg­reich meh­re­re Anschluss­un­ter­künf­te rea­li­siert haben. Erwei­ter- und redu­zier­bar je nach Bedarf. Für Archi­tek­tu­ren, die sozia­les Mit­ein­an­der ermög­li­chen. Gemein­schafts­flä­chen im Innen und Außen, die Schutz bie­ten und so Frei­heit gewäh­ren.

Dir gefällt das? Dann tei­le es ger­ne:

Dir gefällt das?
Dann tei­le es ger­ne: