Kantine Stockach

Lecker
schmecker!

atelier-522-Kantine-Stockach-2

Wie moti­viert man Schü­ler zum Ler­nen? Gutes Essen ist da schon mal eine gute Basis. Fut­ter fürs Hirn, damit das Hirn fut­tern kann. Bereits an der Basis kam die stra­te­gi­sche Gestal­tung des ate­lier 522 mit der Stadt Stock­ach zusam­men, um ein stim­mi­ges Kon­zept rund um die Kan­ti­ne im Neu­bau der Nel­len­burg-Schu­le zu ent­wi­ckeln. Was bie­tet der neue Hoch­bau, was brau­chen die Schü­ler und Leh­rer – und was könn­te den pas­sen­den Betrei­ber moti­vie­ren, den Betrieb zu über­neh­men?

An Design heranführen

Modu­lar und effi­zi­ent soll­te sie wer­den – die neue Men­sa und ihr Außen­be­reich. Aber zum Wohl­füh­len und als Refu­gi­um. Tische in unter­schied­li­chen Höhen erlau­ben ab sofort eine freie, unkon­ven­tio­nel­le Sitz­platz­aus­wahl. Dazu schräg ange­ord­ne­te Lamel­len­struk­tu­ren für semi­trans­pa­ren­te Rück­zugs­mög­lich­kei­ten. Der Ein­satz von natür­li­chen Mate­ria­li­en wie Stein und Holz bil­den ein lang­le­bi­ges Design, das nicht kaputt geht, son­dern Pati­na bekommt, dabei dyna­misch und klar bleibt. Schu­le kann defi­ni­tiv auch cool!

Raumbildende Gastronomie-Architektur

Semi-trans­pa­ren­te Lamel­len­struk­tu­ren sind nicht nur ein ech­ter Hin­gu­cker, sie erlau­ben auch auf intel­li­gen­te Wei­se die Abgren­zung von Flä­chen. Raum­bil­dend und gleich­zei­tig zurück­hal­tend. Ein ech­tes All­round-Talent der Innen­ar­chi­tek­tur. Wie die Akus­tik­plat­ten, die für eine ange­neh­me Geräusch­ku­lis­se sor­gen, wenn mal wie­der debat­tiert, gebrain­stormt oder ein­fach nur herz­haft gelacht wird. Vier Aus­ga­be­stel­len anstel­le der übli­chen zwei ermög­li­chen außer­dem ab sofort für eine effi­zi­en­te­re Essens­aus­ga­be. Und dafür, dass in der Pau­se mehr Zeit zum Ent­span­nen bleibt.

Leis­tungs­pha­sen:
LPH 1 – 8
Gesamt­flä­che:
365 m²
Bau­zeit:
10 Mona­te

Gelernt ist gelernt

Wer? Wie? Was? Wie­so? Wes­halb? War­um? Um den Schü­lern wäh­rend der Pau­se Wis­sen spie­le­risch näher zu brin­gen, haben wir die Wän­de der Men­sa mit jeder Men­ge Schmun­zel­wis­sen in anspre­chen­der Typo­gra­fie bespielt. Zum Bei­spiel war­um Zitro­nen schwim­men, Limet­ten aber nicht. Ein krea­ti­ves Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zept, das voll auf­ge­gan­gen ist.