Film- & Motion Design

Stillstand ist Tod.

Produkte vorstellen, Handwerk erklären, Prozesse erläutern und Geschichten erzählen – all das bedarf einem Medium, das zwischen den Zeilen kommuniziert, das sich bewegt. Das Raum und Maße mobilisiert und ihr zweidimensionales Abbild in Bewegung setzt. Unterschiedliche Formen der Gestaltung in unserem interdisziplinären Team kommen zum Einsatz, es entstehen bewegende Bilder zwischen Utopie und Analogie. Architekten rendern ganze urbane Kontexte. Innenarchitekten schaffen den Raum und geben ihm menschlichen Zugang. Kommunikationsdesigner gestalten grafische Formen und transformieren Inhalte. Produktdesigner geben Masse Gestalt, Form und Funktion. Im Gesamtbild – der Szenografie – dreht sich alles um eine Architektur für die Sinne.

Sie wirkt jenseits der Begrifflichkeit, verzichtet auf Sprache, prägt sich aber ins Unterbewusstsein ein. Denn mit den wachgerufenen Assoziationen werden auch Wünsche geweckt. Vom Staunen ist es nur ein Schritt zur Neugier und ein noch kleinerer Schritt zum Bedürfnis nach jenen Objekten, um die herum unsere Szenografien ihre Traumpfade führen. Wir lassen traumwandeln im digitalen Showroom, tagträumen von 100 Jahren Firmengeschichte und verführen auch gerne mal die Kunden unserer Kunden zum Traumtanzen. „You have to be better than TV“ (Philippe Starck). Dazu benutzen wir das Kabinett der Absurditäten als Werkzeugkasten und wecken Träume mit Bild- und Tonspur. Schaffen Sie mit uns einen Gegenentwurf zum Stillstand.

Ceramic District

Das Unsichtbare
sichtbar machen

eternit Schweiz

Gebäudehüllen
und Lebensräume

novum

Die Welt, wie sie
uns gefällt!

Visplay

Relevanz trifft
Eleganz

Spielzeugmuseum
Riehen

Spielend
lernen

Wicona

Der neue Herzschlag
der Bauindustrie

Häfele

Bewegende
Veränderung