Architektur & Städtebau

Das Schöne reizt.

Schiller schrieb, dass das Schöne dem Menschen einen Übergang vom Empfinden zum Denken bahne – so lasst uns Denkanstöße geben! Die Fragen nach der zukünftigen Mobilität und der daraus resultierenden Konnektivität verändern den individuellen Anspruch an Raum in unseren städtischen Strukturen. Wir Architekten definieren und artikulieren den Bedarf und die Ideen. Eingebettet in unserem interdisziplinären Team werden diese dann von unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, um Verstand und Sinnlichkeit der Gesellschaft gleichermaßen zu berühren.

Mit dem Spiel von Form und Funktion, Licht und Schatten, Enge und Weite wird zwischen Mensch und Raum eine positive Spannung aufgebaut. Alle Elemente der Architektur – Biosphären, Ökosphären und Terraforming ¬– wollen ausbalanciert sein, sonst entwickelt sich keine Dramaturgie und der spielerische Charakter verliert sich. Denn um noch einmal auf Schiller und die ästhetische Erziehung des Menschen zu kommen: „Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“.

Ceramic District

Das Unsichtbare
sichtbar machen

Hopfengut No20

Wen der Hopfen
einmal kratzt

Kaufmann Bausysteme

Kleine Architektur
ganz groß

Stadler Anlagenbau

Schöne neue
Arbeitswelt

eternit Schweiz

Gebäudehüllen
und Lebensräume

novum Magazin

Die Welt, wie sie
uns gefällt!

Alucobond

Geschichten mit
Tiefenwirkung

Schüco

Von Einsichten
und Aussichten

Coreum

Technik, die begeistert

Schloss Montfort

Erweckt aus dem
Dornröschenschlaf

Architektur RS17

Unaufdringliches
Schmuckstück

Schulmensa Stockach

Lecker
schmecker!

Roto

Sesam öffne dich!

Nachverdichtung Markdorf

Pfahlbauten
auf dem Trockenen

Black Cabin

Irdisches
Idyll

Wicona

Der neue Herzschlag
der Bauindustrie

Die Eiche

Architektur
der Begegnung

Tettnanger Krone

Gekleidet in neuem
Gewand

Häfele

Bewegende
Veränderung

FSB

Formprägende Klarheit

Köster

Auf Idealen
aufgebaut

Landesgartenschau
Lindau

Nachhaltige
Begegnungs-
flächen

BWB

Unter der Oberfläche

Bahnhof Basel

Auf den Zug
der Zeit springen

Eternit Sunskin

Ästhetisches
Kraftwerk

Hotel Coreum

Aufwühlend
herzlich