Das Core­um ist eine euro­pa­weit ein­zig­ar­ti­ge Platt­form für Inno­va­tio­nen – und eine ein­zig­ar­ti­ge Kulis­se für Events. Seit 2018 kom­men dort Men­schen zusam­men, die in Bau, Umschlag und Recy­cling arbei­ten. Hier erle­ben sie die neu­es­ten Maschi­nen, Anbau­ge­rä­te und Tech­no­lo­gi­en ihrer Bran­chen – immer bereit für den Test vor Ort. Dane­ben fin­den Part­ner­mar­ken, Unter­neh­men und Ver­an­stal­ter auf 120.000 Qua­drat­me­ter alles, was sie für Pro­dukt­prä­sen­ta­tio­nen, Schu­lun­gen, Tagun­gen und Events brau­chen. Pra­xis­nah, denk­wür­dig, bewe­gend. Für die Besu­cher und Mit­ar­bei­ter die­ser Platt­form wäh­rend der Tagun­gen, Semi­na­re und Events, als auch für Mes­se­gäs­te im Rhein-Main-Gebiet soll das Core­um Hotel Unter­kunft bie­ten und das Erleb­nis Bau­ma­schi­nen­welt ver­voll­stän­di­gen.

Gast­li­che Archi­tek­tur, inmit­ten einer kura­tier­ten Samm­lung rund um das The­ma urba­ne Gestal­tung der Zukunft. Im Core­um wird die Bau‑, Umschlag und Recy­cling­bran­che prä­sen­tiert – im Kern sorgt die Platt­form für die rich­ti­gen Begeg­nun­gen. Hier geht es um nach­hal­ti­ges Ver­net­zen für eine erfolg­rei­che Zukunft aller Betei­lig­ten. Kom­mu­ni­ka­ti­on lebt von tau­send Klei­nig­kei­ten – Räu­me, Men­schen und Ästhe­tik grei­fen inein­an­der. So soll das auch im neu­en Core­um Hotel in Stock­stadt am Rhein gelebt wer­den. Die Visi­on steht, die Ent­wür­fe für die Gesamt­ge­stal­tung aus dem ate­lier 522 auch. Türen wer­den zu Por­ta­len, Fas­sa­den zu einem opti­schen Spiel, Grün­an­la­gen zu nach­hal­ti­gen Bepflan­zun­gen mit Kli­ma­bäu­men und 114 Zim­mer und 20 Appar­te­ments wer­den zu Oasen der Rege­ne­ra­ti­on.

You like this? Then sha­re it:

You like this?
Then sha­re it: