Imagination zum Greifen nah.

Aris­to­te­les zufol­ge ist die Vor­stel­lung oder auch “phan­ta­sia” eine auf sinn­li­cher Wahr­neh­mung beru­hen­de psy­chi­sche Ver­än­de­rung, deren Pro­dukt das phan­tas­ma ist. Und mit der Fan­ta­sie wie­der­um ken­nen wir uns im ate­lier 522 beson­ders gut aus. Denn wenn der Fun­ke erst ein­mal über­ge­sprun­gen ist, ver­spricht auch die Vor­stel­lung ein Erfolg zu wer­den. Daher haben wir unse­ren eige­nen Auf­tritt um ein der Aktua­li­tät ver­pflich­ten­des Medi­um mit sinn­li­chem Reiz, ergänzt: der Zei­tung. Sie gewährt Ein­bli­cke und Aus­bli­cke – hin­ter die Büh­ne unse­res täg­li­chen Tuns und der Geschich­ten, die erzählt wer­den wol­len.

Aktu­ell ver­brin­gen wir alle täg­lich Stun­den lang am Bild­schirm – da ist so eine Zei­tung eine fan­tas­ti­sche Abwechs­lung, oder nicht? Und wie sieht die Welt aus in der Sie leben wol­len?

You like this? Then sha­re it:

You like this?
Then sha­re it: