Menu Tel
atelier 522 Modehaus Emma Retaildesign Szenografie Shop Inszenierung
atelier 522 Modehaus Emma Retaildesign Szenografie Shop Inszenierung
atelier 522 Modehaus Emma Retaildesign Szenografie Shop Inszenierung
atelier 522 Modehaus Emma Retaildesign Szenografie Shop Inszenierung
« »

Buffler

Retaildesign

Da setzts di‘ nieda! Mit solchem Chic war in Tettnang kaum zu rechnen. Nicht gerade als Mode-Metropole verschrien, beheimatet das Bodensee-Hinterland-Städtchen doch eine Anlaufstelle für Kundinnen mit Gespür für Außergewöhnliches. »Modehaus Emma« heißt der Shop. Sein neues Gewand: Ein Interior-Design mit sparsamem Materialeinsatz. Es funktioniert, weil der erste, umwerfende Eindruck des Geschäfts vor allem nach einem verlangte: nach Gelegenheiten zum Sitzen. 60 Stühle schaffen da Abhilfe. Doch nur partiell – da 22 der knallgrün lackierten Möbel als Warenträger dienen. Durch ihre Lehnen an die Wand gedübelt, halten die Stege zwischen den Beinen Kleider, Blusen und Mäntel. Pullover, Schals und Accessoires liegen auf den Sitzflächen. Ein Blickfang, der von einer Stuhl-Skulptur getoppt wird. Auch sie erscheint in sattem Grün. Wie gesagt: Da setzts di‘ nieda!